MUDr. Peter Bednarčík, CSc.

200_150_bednarcik

Beruflicher Lebenslauf

  • 1979 Abschluss des Studiums der allgemeinen Medizin am Institut VLVDÚ JEP und der Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Hradec Králové, Verleihung des Titels MUDr.
  • 1983 Attestierung 1. Grades im Fach „Hygiene und Epidemiologie“
  • 1990 Attestierung 2. Grades im Fach „Hygiene von Arbeit und Berufskrankheit“
  • 1992 Kandidatur-Dissertation, Erteilung des Titels CSc.
  • 1994 Qualifikationskurs für Ökologen des Verteidigungsministeriums (MNO, VLA JEP, NATO SCHOOL – SHAPE)
  • 1997 – bis heute eine Reihe von Schulungen und Kursen, die auf den Bereich Arbeitshygiene ausgerichtet sind

Bisheriges Wirken

  • 1980 – 1981 Arzt bei einem militärischen Organ
  • 1981 – 1985 Amtsepidemiologe in Žatec, ab1983 in Brünn
  • 1985 – 1994 Fachassistent für Arbeitshygiene am Lehrstuhl für Militärhygiene an der VLA JEP Hradec Králové (Medizinische Militärakademie J. E. Purkyně)
  • 1994 – 1997 Leiter der Abteilung für Arbeitsmedizin und Arbeitsphysiologie des Bezirkshygieneamtes Hradec Králové
  • 1997 – 2006 wissenschaftlich-pädagogischer Mitarbeiter des Lehrstuhls für Militärhygiene der VLA JEP Hradec Králové (später Fakultät für Militärmedizin der Verteidigungsuniversität Hradec Králové – FVZ UO)
  • 2006 – bis heute Leiter der Gruppe für Arbeitshygiene am Lehrstuhl für Militärhygiene an der FVZ UO Hradec Králové

Pädagogische Tätigkeit

  • Prägradualer und postgradualer Unterricht für Hörer der FVZ UO Hradec Králové, Angehöriger des Gesundheitsdienstes der AČR, der Angehörigen für Außenmissionen vor der Mission
  • Leitung von Kursen für das Institut für postgraduale Ausbildung im Gesundheitswesen (IPVZ) Prag
  • Attestierungsvorbereitung für Ärzte
  • Betreuer des Doktorandenstudiengangs für Militärhygiene

Wissenschaftliche Forschungstätigkeit

  • Arbeitsausrichtung auf die Problematik der Arbeitshygiene und Kommunalhygiene mit Spezialisierung auf das Wirken negativer Faktoren des Arbeits- und Lebensumfeldes auf den Organismus, Bewertung ihrer Auswirkung auf den Gesundheitszustand der exponierten Personen
  • Autor und Mitautor von mehr als 200 Publikationen, Vorlesungen, abschließenden Forschungsberichten, Lehrbuchtexten, Monographien und Expertisen neu eingeführter Technik

Weitere Aktivitäten

  • Schulungs- und Beratungstätigkeit im Bereich Entwicklung
  • Testen und Nutzung von Nahrungsergänzungen in der Prävention, um den Gesundheitszustand zu festigen und zu verbessern
  • Weitere Nutzung von Nahrungsergänzungen als Behandlungsunterstützung bei einer Reihe ernster gesundheitlicher Beeinträchtigungení

Zusammenarbeitsbereich mit der Phyto CZ, s.r.o.

Doktor Bednarčík hat bereits seit 1997 Erfahrungen mit den Präparaten von Dr. Leung in der Tschechischen Republik. Seit 2001 verfolgt er die klinischen Erfahrungen mit unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln, einschl. PhytoChi, in seiner ärztlichen Praxis. Seit 2009 ist er Mitglied des Teams unserer klinischen Studie. Seine Rolle im Team der klinischen Studie ist ausgerichtet auf die Beschreibung der Wirkungen des Präparats PhytoChi in der klinisch-medizinischen Praxis ausgerichtet. Als Teammitglied ist er der Mitautor des Eingangsprotokolls für den Nachweis der Wirkungen der Kräutermischung PhytoChi auf den menschlichen Organismus.

Bewertung der Wirkungen von PhytoChi aus der Sicht meiner klinischen Praxis

Bereits seit zwei Jahrzehnten widme ich mich unter anderem den Möglichkeiten der Gabe von Nahrungsergänzungen zur Prävention und zur unterstützenden Behandlung bei gesunden und kranken Personen. Meine theoretischen Kenntnisse und gewonnenen Erfahrungen brachten mich dazu, dass ich schrittweise für meinen eigenen Bedarf und für den Bedarf der Patienten aus dem großen Sortiment der angebotenen Produkte das heraussuchte, was mir am hochwertigsten und am besten verwendbar erscheint. An der Spitze des imaginären Ratings der Präparate platzierte sich das Kräutertonikum PhytoChi, das ich bereits seit 12 Jahren nehme. Dr. Leung, der der Urheber der Rezeptur des Tonikums ist, nutzte seine Fachkenntnisse als Wissenschaftler und Pharmazeut und die wertvollen Kenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin und schuf unter Verwendung moderner Technologien ein traditionelles Kräutertonikum mit breiter Anwendung. PhytoChi ist eine seltene Mischung von Extrakten aus Heilkräutern in Fruchtsaft (ohne Alkohol). Dieses ausgewogene Präparat mit stark anregenden Wirkungen auf den Organismus stellt das Gleichgewicht von Yin und Yang wieder her und balanciert es aus. Es stimuliert Heilungs- und Reparationsprozesse im Organismus, es reinigt ihn, es befreit ihn von toxischen Stoffen und Metaboliten, es harmonisiert die Immunfunktionen und stärkt die Widerstandskraft gegen Tumore und Infektionen. Hauptziel ist die Gabe an relativ gesunde Personen, um die physiologischen Funktionen des Organismus zu harmonisieren, Funktionsstörungen abzuhelfen und den Gesundheitszustand zu wahren und zu festigen. Erst die sekundäre Verwendung ist die Verabreichung an Personen mit Gesundheitsstörungen als Unterstützung bei der gezielten Behandlung. Wie wirkt PhytoChi: Zu Beginn der Anwendung befreit es den Organismus von toxischen Stoffen und Metaboliten, die sich über lange Jahre im Körper ansammeln und von denen sich der Organismus ohne Hilfe von außen nicht befreien kann. Die Ansammlung unerwünschter Stoffe schädigt das Immunsystem, ist die Quelle für eine chronische Reizung, führt zu erhöhter Müdigkeit, Gereiztheit, verringert die natürlichen Abwehrkräfte und ist die Quelle für eine Reihe von Funktionsstörungen. Man wird anfälliger gegenüber ungünstigen Umwelteinflüssen und Stressfaktoren. PhytoChi befreit Sie nicht nur von Schadstoffen, sondern liefert auch viele Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und wertvolle Enzyme in natürlicher Form. Bei regelmäßiger Einnahme beginnt es, die natürlichen Abwehr- und Regulationsfunktionen des Organismus auszubalancieren. Es hilft bei der Erhöhung der Abwehrkräfte, wirkt entzündungshemmend, stimuliert die Heilung, beruhigt, führt zu einer Anpassung des Schlafs und harmonisiert die vegetativen Funktionen. Ergebnis sind der Rückgang der Ermüdung und der Anstieg von Vitalität und innerer Energie. Es wirkt günstig gegen Erkrankungen, die wir allgemein als Zivilisationskrankheiten bezeichnen. Bei der regelmäßigen Einnahme beugt es Metabolismus- und Gefäßproblemen vor. Der ausgeprägte entgiftende Effekt hilft bei allergischen Erkrankungen und verbessert auch die Verträglichkeit einer Krebsbehandlung. Nach meinen Erfahrungen gehört PhytoChi zum Besten, was im Bereich der Kräutertonika auf dem Weltmarkt ist.

Kräuter die in PhytoChi® enthalten sind
  • Aloe pravéEchte Aloe (Aloe vera)

    Beeinflusst positiv die Entgiftung des Organismus. Wirkt positiv auf den Blutzucker und auf die Haut. Es wird das Gel (der getrocknete Saft) aus den Blättern verwendet.

    Mehr..

  • Eleuterokok 150x150Borstige Taigawurzel (Eleutherococcus senticosus)

    Beeinflusst den Blutdruck und den Blutzucker positiv. Verwendet werden die Wurzel und der Wurzelstock.

    Mehr..

  • Ženšen-nepravý-150x150Pseudoginseng (Panax notoginseng)

    Beeinflusst die normale Tätigkeit des kardiovaskulären Systems und die natürlichen Abwehrkräfte – das Immunsystem positiv. Verwendet wird die Wurzel.

    Mehr..

  • Ženšen-pětilistý-150x150Amerikanischer Ginseng (Panax quinquefolius, american)

    Es wird die Wurzel verwendet.

    Mehr..

  • Schisandra čínskáChinesisches Spaltkörbchen (Schisandra chinensis)

    Beeinflusst positiv die Tätigkeit der Leber. Es wird die Frucht verwendet.

    Mehr..

  • Kozinec blanitýTragant (Astragalus membranaceus)

    Wirkt positiv auf den Blutdruck und den Blutzucker. Beeinflusst positiv die normale Tätigkeit des kardiovaskulären Systems – Zirkulation (Erhaltung des normalen Blutdrucks) und Funktion der Gelenke. Hat positiven Einfluss auf die natürlichen Abwehrkräfte – das Immunsystem und auf die normale Tätigkeit des Gefäßsystems. Es handelt sich um ein Antioxidans. Hat Einfluss auf die normale Tätigkeit der Nieren, auf die Ausscheidung und die Tätigkeit der Harnblase. Positiv ist der Einfluss auf das prämenstruelle Syndrom und das Wohlbefinden in der Menopause sowie auf die Beweglichkeit der Spermien. Verwendet wird die Wurzel. Mehr..

  • Růže hladkáCherokee-Rose (Rosa laevigata)

    Es wird die reife Frucht verwendet.

    Mehr..

  • Lesklokorka leskláGlänzender Lackporling / Reishi (Ganoderma lucidum)

    Er wirkt positiv auf den normalen Cholesterinspiegel im Blut. Hat positiven Einfluss auf die natürliche Abwehrkraft – das Immunsystem und auf die normalen Funktionen des Kreislaufs. Verwendet wird der Fruchtkörper des Pilzes.

    Mehr...

  • LékořiceChinesisches Süßholz (Glycyrrhiza uralensis)

    Hat positiven Einfluss auf einen normalen Stoffwechsel und das Abnehmen (Gewichtsverringerung). Es wird das Flavonoid-Süßholzextrakt LIFE® verwendet, das keine Glycyrrhizinsäure enthält, sondern das konzentrierte Extrakt der Flavonoide.

    Mehr..

  • Rdesno mnohokvětéVielblütiger Knöterich (Polygonum multiflorum)

    Beeinflusst positiv die normale Tätigkeit des kardiovaskulären Systems – den Cholesterinspiegel im Blut. Es wird die aufbereitete Wurzel verwendet.

    Mehr..

  • Skořicovník čínskýZimtkassie (Cinnamonum aromaticum)

    Beeinflusst positiv Cholesterin und Blutzucker. Wirkt positiv auf die Verdauung und auf den Magen. Verwendet wird die Rinde.

    Mehr..

  • Slzovka obecnáHiobsträne (Coix lacryma-jobi)

    Es wird der Samen verwendet.

    Mehr..

  • Mučenka pletníPassionsblume (Passiflora incarnata)

    Beeinflusst positiv Entspannung und Schlaf. Es wird das Kraut verwendet.

    Mehr..

  • KustovniceGemeiner Bocksdorn/Goji (Lycium spp.)

    Es wird die Frucht verwendet.

    Mehr..

  • Kurkuma dlouháKurkuma (Curcuma longa)

    Wirkt sich positiv auf Cholesterin, die Funktionsfähigkeit der Gelenke und die Tätigkeit der Leber aus. Wirkt positiv auf die Haut. Es wird der Wurzelstock verwendet.

    Mehr..

  • MandarinkaMandarine (Citrus reticulata)

    Verwendet wird die Schale.

    Mehr..

  • Echte Aloe
  • Borstige Taigawurzel
  • Pseudoginseng
  • Amerikanischer Ginseng
  • Chinesisches Spaltkörbchen
  • Tragant
  • Cherokee-Rose
  • Glänzender Lackporling / Reishi
  • Chinesisches Süßholz
  • Vielblütiger Knöterich
  • Zimtkassie
  • Hiobsträne
  • Passionsblume
  • Gemeiner Bocksdorn/Goji
  • Kurkuma
  • Mandarine
  • Phyto Shop

  • banner-phytoshop-phytochik

  • Phyto Shop

  • Phyto Shop

Kategorien Diskussion
  • Keine Kategorien
News abonnieren
Geben sie ihre E-Mailadresse ein:

Ihre Daten sind sicher - SmartEmailing.cz
Kontakt
kontakt_email_banner kontakt_en_banner
Video
kontakt_email_banner